Fußreflexzonenmassage



Die Fußreflexzonenbehandlung resultiert aus der Annahme, dass auf der menschlichen Fußsohle landkartenartig alle Organe und der komplette Bewegungsapparat in Form einer Region gespiegelt werden.

 

Ihren Ursprung hat die Fußreflexzonenbehandlung in der alternativen, chinesischen Medizin und der Akupunktur.

In erster Linie kommt sie bei der Schmerztherapie und bei Durchblutungsstörungen zum Einsatz.

 

Veränderungen der Fußsohle, in Form von Hornhaut und Druckempfindlichkeit oder Schmerzen beim Gehen, können Hinweise auf Fehlfunktionen und Erkrankungen des menschlichen Körpers liefern.

 

Der Therapeut wendet speziefische Griffmethoden an und kann mit Hilfe der festgelegten Reflexzonen und anhand des erstellten Befundes eine entsprechende Behandlung durchführen. Hierdurch ist ein gezieltes Einwirken auf Knochen- u. Gelenkstrukturen, das hormonelle System, das Verdauungssystem und die Muskulatur möglich.